Ich bin

Rüdiger Behnisch

Facharzt für Psychosomatische Medizin u. Psychotherapie

Schwerpunkte: Psychokardiologie | Stressmedizin | Burnout

Leistungsspektrum Rüdiger Behnisch

  • Erkennen und diagnostizieren von Stress auf körperlicher Ebene
    Erkennen von typischen Stresssymptomen im Rahmen der Entstehung möglicher körperlicher und seelischer Erkrankungen, z.B. subjektiv verzerrte innere Stresswahrnehmung, innere Unruhe, Erschöpfung, Anspannung, Schwitzen, Schwindel, Herzrasen, Druck in der Brust, Magen-Darm-Probleme, Angstzustände, Schlafstörungen, verminderte Leistungsfähigkeit …
  • Diagnostik
    Häufig wird das Augenmerk nur auf körperliche Ursachen im Sinne eines Defektes oder einer Störung gelegt, z.B. Gefäßverschluss bei Herzinfarkt. Wichtig ist jedoch in der Entstehung von Erkrankungen die komplexen Ursachen auf physiologischer (vegetativ, hormonell, immunologisch …) und psychologischer Ebene individuell, in Bezug auf die Krankheitsentstehung, herauszuarbeiten
  • Typische Erkrankungen durch Einfluss von Stress
    Bluthochdruck, Diabetes, Kopfschmerzen, Schmerzzustände, koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, wiederkehrende Infekte, Durchfallerkrankungen, Gastritis, Magengeschwüre, Bandscheibenvorfälle, Sucht, Depression und Angsterkrankungen /„Burn out”
  • Therapieansätze und typisch wechselwirkende Ursachen
    (gesprächsbasierend, apparativ und medikamentös)
  • Psycho-Somatische Symptomentstehung
    Auf bewusster Ebene: Eine bewusste Angst (z.B. Prüfungsangst) führt häufig zu z.B. Schlafstörung, Luftnot, Herzrasen, Verdauungsproblemen. Körpersymptom und Emotion werden zusammengehörig erlebt. Dauert eine Angstsituation über einen längeren Zeitraum an, kann dies zu erheblicher Beeinträchtigung der Gesundheit und Lebensqualität, bis hin zur Krankheitsentstehung führen.

    Auf unbewusster Ebene: Der beklagten und zum Arzt führenden körperlichen Symptomatik liegt eine erhöhte emotionale Anspannung (z.B. Dauer-Angst) zugrunde, jedoch ohne, dass diese von der Person noch bewusst wahrgenommen werden kann, da häufig verdrängt.

  • Somato-Psychische Symptomentstehung
    Im Rahmen einer körperlichen Erkrankung (z.B. Herzinfarkt, Diabetes, Schlaganfall, …) kommt es im weiteren Verlauf zu reaktivem emotionalem Leidensdruck (z.B. Zukunftsangst, Sorgen, Depressionen, …)
  • Somato-Psycho-Somatische Symptomentstehung
    Am Beispiel einer Herzinfarkt-Situation wird verstehbar, dass es infolge häufig zu Angstgefühlen (emotionalem Stress) kommt, welche wiederum u. a. Blutdruck, Herzfrequenz/-rhythmus ungünstig beeinflussen und somit den Verlauf der Herzerkrankung bis hin zu einem erneuten Herzinfarkt verschlechtern kann.
  • Schwerpunktkompetenz Psycho-Kardiologie
    Behandlung von Menschen mit koronarer Herzkrankheit (Herzinfarkt, Herzbypass), Bluthochdruck, Vorhofflimmern, Herzinsuffizienz, Herz-Schrittmacher-Träger, etc.

    Die psychologische Komponente der Krankheitsentstehung ist eng mit biologischen Faktoren auf neuro-hormoneller, neuro-vegetativer sowie neuro-immunologischer Ebene verknüpft und macht diese beschriebenen Wechselwirkungen schulmedizinisch verstehbar

Privatpraxis
Rüdiger Behnisch
Facharzt für Psychosomatische Medizin
Psychotherapie | Psychokardiologie

Preventive Care Center Nürnberg

Forchheimer Straße 8
90425 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 37 66 23 – 50
Telefax: +49 (0)911 37 66 23 – 88

E-Mail: behnisch@preventivecarecenter.de

Fachärzte f. Psychosom. Med. & Psychotherapie
in Nürnberg auf jameda